Studium
Studien- & Abschlussarbeiten

Studien- und Abschlussarbeiten

© Foto: Bodo Kremmin / LUH
Foto: Bodo Kremmin / LUH

Hier finden Sie die aktuellen Themen, die für studentische Arbeiten (Studien-, Bachelor-, Master- und/oder Diplomarbeiten) am IMR angeboten werden. Für genauere Informationen zu den einzelnen Themen sprechen Sie bitte mit den jeweiligen Ansprechpartnern.

Fertigungsmess- und Prüftechnik


Industrielle und medizinische Bildverarbeitung

  • Implementieren einer curriculum learning Strategie für Objekterkennung

    Implementieren einer curriculum learning Strategie für Objekterkennung

    Motivation & Hintergrund

    Im Rahmen einer studentischen Arbeit soll eine spezielle Strategie zum Trainieren künstlicher Intelligenzen implementiert werden. Trainiert werden diese auf das Erkennen von chirurgischen Instrumenten.

    In klassischen Lernprozessen werden Trainingsdaten unabhängig ihrer Komplexität in beliebiger  Reihenfolge zum Trainieren verwendet. Dabei kann es jedoch sinnvoll sein, Trainingsdaten in vorgegebener Reihenfolge mit seigender Komplexität für das Training bereitzustellen. Damit wird sich ein effizienterer Trainingserfolg erhofft.

    Ziel der Arbeit

    Das Ziel der Arbeit ist zum einen, in einer bestehenden Datengenerierungspipline Datensätze mit unterschiedlichen Komplexitäten zu erstellen. Dafür muss im Vorhinein ein Maß für Datenkomplexität erarbeitet werden. Nach Erstellen der Datensätze soll ein Trainingsprozess implementiert und die Ergebnisse mit denen aus klassischen Verfahren vergleichen werden.

     

    Link zur vollständigen Ausschreibung


    Ansprechpartner der Arbeit

    Leon Wiese, M. Sc.
    Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
    Adresse
    An der Universität 1
    30823 Garbsen
    Gebäude
    Raum
    124
    Leon Wiese, M. Sc.
    Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
    Adresse
    An der Universität 1
    30823 Garbsen
    Gebäude
    Raum
    124
  • Erstellen eines synthetischen Datensatzes zur Validierung künstlicher Intelligenzen

    Erstellen eines synthetischen Datensatzes zur Validierung künstlicher Intelligenzen

    Motivation & Hintergrund

    Im Rahmen einer studentischen Arbeit soll ein synthetischer Testdatensatz zur Validierung einer künstlichen Intelligenz erstellt und verwendet werden. Zur Erstellung werden Tools wie Blender und die Python-Bibliothek Blenderproc genutzt. Dies geschieht im Kontext eines Forschungsprojekts, das unter anderem die Erkennung chirurgischer Instrumente untersucht.

    Für aussagekräftige Beurteilungen von erfolgreichen Trainingsprozessen von KI-Systemen sind umfangreiche Testdatensätze unerlässlich. Besonders in medizinischen Bereichen gestaltet sich die Sicherstellung einer ausreichenden Diversität der Datensätze oft schwierig. Daher wird in dieser Arbeit gezielt auf einen synthetischen Generierungsprozess zurückgegriffen.

    Ziel der Arbeit

    Das Ziel besteht darin, einen Testdatensatz zu erstellen, der verschiedene Grade an Komplexität aufweist. Hierbei sollen die Daten von einer hohen Realitätsnähe bis hin zu einer starken Variation in Objekttexturen und -formen reichen. Mithilfe dieser Datensätze sollen bestehende neuronale Netze bewertet werden.

     

    Link zur vollständigen Ausschreibung


    Ansprechpartner der Arbeit

    Leon Wiese, M. Sc.
    Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
    Adresse
    An der Universität 1
    30823 Garbsen
    Gebäude
    Raum
    124
    Leon Wiese, M. Sc.
    Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
    Adresse
    An der Universität 1
    30823 Garbsen
    Gebäude
    Raum
    124

Regelungstechnik


Akustik

Betreuung externer Arbeiten

Voraussetzungen

Das Thema der studentischen Arbeit muss zu den aktuellen Forschungsschwerpunkten des Instituts (Regelungstechnik, Akustik, Robotik, optische Messtechnik, Bildverarbeitung) passen und hinreichenden wissenschaftlichen Ansprüchen genügen.


Für die Betreuung einer Masterarbeit erwarten wir, dass Sie zuvor eine sehr gute studentische Arbeit am IMR angefertigt haben oder erfolgreich als wissenschaftliche Hilfskraft am IMR tätig waren.


Für die Betreuung einer Bachelor-/ Studienarbeit erwarten wir, dass Sie gute bis sehr gute Ergebnisse in den IMR Vorlesungen vorweisen können und/oder erfolgreich als wissenschaftliche Hilfskraft am IMR tätig waren.

Vorbereitung

Identifizieren Sie die zu Ihrem Thema fachlich passende Arbeitsgruppe des IMR.


Kontaktieren Sie den jeweiligen Leiter der ausgewählten Arbeitsgruppe. Fassen Sie in Ihrer Anfrage die Eckpunkte Ihrer Arbeit (Unternehmen, grobes Thema) Zusammen. Nehmen Sie zudem Stellung inwiefern Sie die Voraussetzungen des IMR erfüllen.


Der Gruppenleiter wird Ihre Unterlagen prüfen und Ihnen Rückmeldung bezüglich einer möglichen Betreuung geben. Zudem wird der Gruppenleiter einen wissenschaftlichen Artikel vorbereiten, welcher im Vorbereitung auf das Gespräch zusammengefasst werden soll. Dies dient der Sicherung der wissenschaftlichen Qualität der Arbeit.


Bereiten Sie in Abstimmung mit der externen Institution eine detaillierte Aufgabenstellung als Entwurf und einen Zeitplan für die Durchführung der Arbeit vor. 


Vereinbaren Sie einen Termin für ein Vorgespräch in Begleitung Ihres externen Betreuers, zu dem Sie eine detaillierte Aufgabenstellung und den Zeitplan ausarbeiten und mitbringen.

Verfahren während der Arbeit

Im Rahmen des Vorgesprächs muss das Thema vorgestellt werden, damit sichergestellt werden kann, dass die Aufgabenstellung den wissenschaftlichen Ansprüchen entsprechend der Prüfungsordnung genügt.


Zur Hälfte des Bearbeitungszeitraums ist eine Präsentation des Arbeitsumfangs und des Arbeitsfortschritts am IMR vorgesehen. Zum Ende der Arbeit wird eine Abschlusspräsentation erwartet.