• Zielgruppen
  • Suche
 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter/-in

Am Institut für Mess- und Regelungstechnik ist eine Stelle als 


wiss. Mitarbeiter/-in 

(EntgGr. 13 TV-L)


zum 01.02.2015 zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf 1 Jahr befristet.

 

Aufgaben

Der Aufgabenbereich umfasst Durchführung eines DFG-geförderten Projekts. Das Projekt befasst sich mit der optischen dreidimensionalen Rauheitsmessung an technischen Oberflächen durch bildverarbeitende Mikroskope, welche zunehmend im Entwicklungsbereich des Maschinenbaus eingesetzt werden. Wesentliches Einsatzgebiet ist die Charakterisierung und Qualitätsprüfung technischer Funktionsflächen, bei denen eine gezielte Gestaltung der Mikrostruktur vorliegt. Für eine statistisch sichere Aussage sind Messfeldgrößen notwendig, die nur durch Mehrfachmessungen und anschließende Fusion, also durch so genanntes Stitching, erreicht werden können. Die heute verfügbaren Fusionsstrategien führen oftmals zu unbrauchbaren Gesamtmessfeldern, visuell sichtbar als Schachbrettmuster. Zentraler Schwerpunkt des Forschungsprojektes ist daher die Entwicklung von Algorithmen zur sinnvollen Fusion von optisch erfassten Einzelmessfeldern. Die Ausgangsbasis bilden hierbei direkte und pixelbasierte Einpass- bzw. Optimierungsverfahren sowie merkmalsbasierte Fusionsmethoden, die wesentliche Strukturmerkmale auf der Oberfläche für die Datenfusion berücksichtigen.

 

Einstellungsvoraussetzungen

Voraussetzung für die Einstellung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium in der Fachrichtung Maschinenbau oder Physik. Erwünscht sind darüber hinaus fundierte Kenntnisse optischer Technologien, breites DV-Wissen und Erfahrung in der Softwareentwicklung.

 

Die Leibniz Universität Hannover will Frauen im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften besonders fördern und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

 

Für Auskünfte steht Ihnen Dr.-Ing. Markus Kästner, Tel.: 0511/762-4286, Fax: 0511/762-3234, E-Mail: markus.kaestner@imr.uni-hannover.de gerne zur Verfügung.

 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 15.01.2015 an:

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover

Institut für Mess- und Regelungstechnik

Nienburger Straße 17

30167 Hannover

 

http://www.uni-hannover.de/jobs