• Zielgruppen
  • Suche
 

Geschichte des IMR

1962:   Gründung des Instituts für Messtechnik im Maschinenbau (im Ws)

Berufung von Prof. Dr.-Ing. habil. Mintrop

Standort:

  • Institut für Spanende Werkzeugmaschinen und Umformtechnik (Prof. Bühler)

Räume:

  • 1 Zimmer als Büro
  • Zuordnung des dort vorhandenen Feinmessraums

1963:   Umzug in die Wilhelm-Busch-Straße

Aufbau der Lehre für die Fertigungsmesstechnik

Personal:

  • Sekretärin (Edda Francksen)
  • Oberingenieur (Dr.-Ing. Harald Seidenberg)

Räume:

  • 2 Zimmer als Büro

1965:   Umzug ins Parkhaus

Grundausstattung:

  • Professor
  • Sekretärin
  • Oberingenieur
  • 2 Assistenten
  • Techniker (Werkstatt)
  • Arbeiter (Werkstatt)

Erstbesetzung des Institutes:

  • Sekretärin: Karin Othmer
  • Oberingenieur: Dr.-Ing. Harald Seidenberg, seit 01.08.1967: Dr.-Ing. Walter Ecker, später: Apl. Professor, Universitätsdozent, C3 Professor
  • Wiss. Assistenten: Dipl.-Ing. Wilhelm von der Heide, Dipl.-Ing. Harald Halbig
  • DFG-Stelle: Dipl.-Ing. Klaus Röhrentrop (Beginn der Akustik)
  • Hilfsassistenten: Dirk Rotthaus, Hermann Lücke

1969:   Ausbau von 2 klimatisierten Feinmessräumen im Kellergeschoss

Beginn der Forschung auf den Gebieten:

  • Kerbstifte (Dipl.-Ing. Wilhelm von der Heide)
  • Oberflächenmesstechnik (Dipl.-Ing. Harald Halbig)
  • Akustik, Prozessüberwachung (Dr.-Ing. Walter Ecker)
  • Wärmeübergang zwischen Oberflächen (Dipl.-Ing. Helmut Bley)
  • Kegelmessung (Dipl.-Ing. Hermann Lücke)
  • Längen-Messtaster (Dipl.-Ing. Peter Schmehmann)
  • Tastdiamanten, Oberflächenmessung (Dipl.-Ing. Horst Bodschwinna)
  • Optische Oberflächenmessung (Dipl.-Ing. Ulrich-Wilhelm Schulze)
  • Messen von Rohren (Dipl.-Ing. Helmut Brandt)

Aufbau der Bereiche:

  • Schall-, Schwingungs- und eletrische Messtechnik (Dipl.-Ing. Dirk Rotthaus)
  • Holografie (Dipl.-Phys. Horst Kreitlow, Zusammenarbeit mit Prof. Welling)
    (Umwandlung des bewilligten Endmassinterferometers in eine holografische Ausrüstung)

1975:   Berufung von Prof. Dr.-Ing. F. Hock als Institutsleiter

Einrichtung der Arbeitsgruppen:

  • Optik / Signalverarbeitung (Dr. -Ing. H. Kreitlow)
  • Fertigungsmesstechnik (Dr. -Ing. H. Bodschwinna)
  • Schall- und Schwingungsmesstechnik (Prof. Dr.-Ing. W. Ecker)

1992:   Übernahme der Institutsleitung durch Prof. Dr.-Ing. habil. W. Ecker

1996:   Berufung von Prof. Dr.-Ing. E. Reithmeier als Institutsleiter