Philipp Middendorf, M. Sc.

Philipp Middendorf, M. Sc.
Adresse
An der Universität 1
30823 Garbsen
Gebäude
Raum
129
Philipp Middendorf, M. Sc.
Adresse
An der Universität 1
30823 Garbsen
Gebäude
Raum
129
Funktion
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Institut für Mess- und Regelungstechnik

LEHRVERANSTALTUNGEN UND VERANTWORTLICHKEITEN

  • Pr-Kreis

    Als Mitglied des Pr-Kreises bin ich für die Organisation von Hiwi-Treffen, Wissenschaftstagen, Tag des Maschinenbaus, Nacht der Wissenschaft, Sommerfesten und Weihnachtsfeiern verantwortlich.

  • Betreuung studentischer Arbeiten

    Im Rahmen der Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter werden Bachelor-, Studien- und Masterarbeiten betreut. Sofern eine Arbeit ausgeschrieben ist, finden Sie diese unter den offiziellen Ausschreibungen des Instituts.

SCHWERPUNKTE IN DER FORSCHUNG

Fertigungsmess- und Prüftechnik

  • Schnelle Prüfung komplexer Geometrien (SFB 871 C2)
    Für die Wartung eines Flugtriebwerkes, insbesondere die Inspektion der Turbinenschaufeln einer Blisk, werden die Triebwerke teilzerlegt und mit flexiblen Video-Endoskopen analysiert. Diese subjektive Sichtprüfung erfolgt durch speziell geschulte Mitarbeiter. Um neben der persönlichen Beurteilung durch den Mitarbeiter eine quantitative Analyse einer Blisk zu ermöglichen, wird an einem hochpräzisen Miniatur-3D-Messsystem auf Basis des Streifenprojektionsverfahrens geforscht. Umgesetzt wird dieser Sensor über ein Boroskop, welches mit einer Chip-on-the-Tip Kamera ausgestattet ist. In Kombination mit einer hochgenauen Aktorik und speziell entwickelten Kalibrier- und Stichingverfahren, sollen vollständige und automatisierte 3D-Messungen erfolgen. Mit diesem System soll eine präzise quantitative Qualitätskontrolle ermöglicht werden, um somit die Sicherheit der Triebwerksprüfung zu steigern und effizienter zu gestalten.
    Leitung: Prof. Dr. Eduard Reithmeier
    Team: M. Sc. Philipp Middendorf
    Jahr: 2011
    Förderung: DFG
    Laufzeit: 2011-2022

Konferenzen

  • Middendorf, P; Rothgänger, M.; Peddinghaus, J.; Brunotte, K.; Uhe, J.; Behrens, B.A.; Quentin, L.; Kästner, M.; Reithmeier, E. (2022): In Situ Wear Measurement of Hot Forging Dies Using Robot Aided Endoscopic Fringe ProjectionKey Engineering Materials
    DOI: 10.4028/p-k81788
  • Middendorf, P.; Hedrich, K.; Kästner, M.; Reithmeier, E. (2021): Miniaturization of borescopic fringe projection systems for the inspection in confined spaces: a methodical analysis SPIE OPTO, 2021
    DOI: https://doi.org/10.1117/12.2583148
  • Middendorf, P.; Kern, P.; Melchert, N.; Kästner, M.; Reithmeier, E. (2021): A GPU-based ray tracing approach for the prediction of multireflections on measurement objects and the a priori estimation of low-reflection measurement poses SPIE Optical Metrology, 2021
    DOI: https://doi.org/10.1117/12.2592565
  • Middendorf, P.; Kästner, M.; Reithmeier, E. (2020): Integration of an endoscopic fringe projection system into a milling machine for the regeneration of complex capital goods: a first prototypeSPIE Photonics Europe 2020
    DOI: 10.1117/12.2555767

Journale

  • Middendorf, P.; Blümel, R.; Hinz, L.; Raatz, A.; Kästner, M.; Reithmeier, E. (2022): Pose Estimation and Damage Characterization of Turbine Blades during Inspection Cycles and component-protective Disassembly ProcessesSensors (Basel)
    DOI: 22 10.3390/s22145191
  • Middendorf, P; Rothgänger, M.; Peddinghaus, J.; Brunotte, K.; Uhe, J.; Behrens, B.A.; Quentin, L.; Kästner, M.; Reithmeier, E. (2022): In Situ Wear Measurement of Hot Forging Dies Using Robot Aided Endoscopic Fringe ProjectionKey Engineering Materials
    DOI: 10.4028/p-k81788

PERSÖNLICHES

  • Beruflicher Werdegang

    2018 - heute
    Promotion an der Leibniz Universität Hannover am Insitut für Mess- und Regelungstechnik

    2011 - 2018
    Maschinenbaustudium an der Leibniz Universität Hannover

    2011 - 2006
    Abitur am Otto-Hahn-Gymnasium in Gifhorn