Kolja Hedrich, M. Sc.

Kolja Hedrich, M. Sc.
Adresse
An der Universität 1
30823 Garbsen
Gebäude
Raum
126
Kolja Hedrich, M. Sc.
Adresse
An der Universität 1
30823 Garbsen
Gebäude
Raum
126
Funktion
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Institut für Mess- und Regelungstechnik

LEHRVERANSTALTUNGEN UND VERANTWORTLICHKEITEN

SCHWERPUNKTE IN DER FORSCHUNG

Industrielle und Medizinische Bildverarbeitung

  • ‚In situ‘-Bildverarbeitungsprüfung von thermischen Beschichtungen in Flugtriebwerken (NBank, TinTin)
    Das vorliegende Teilprojekt findet innerhalb der „Technologieinitiative Triebwerksinstandsetzung“ (TinTin) statt, welche ein Verbundprojekt zwischen der MTU Maintenance GmbH, der TU Braunschweig und der Leibniz Universität Hannover darstellt. Der Forschungsschwerpunkt liegt hierbei in der Entwicklung von innovativen Wartungstechnologien für Flugzeugtriebwerke. Innerhalb des Teilprojekts sollen mithilfe von Bildverarbeitungsalgorithmen Inspektionsprozesse teilautomatisiert und somit effizienter und flexibler gestaltet werden. Dabei ist vor allem eine Quantifizierung von Schadenserscheinungen interessant, da mithilfe vergleichbarer Schadensmaße reparaturfähige Triebwerkskomponenten identifiziert und gesichert werden können.
    Leitung: Prof. Dr. Eduard Reithmeier
    Team: M. Sc. Kolja Hedrich
    Jahr: 2021
    Förderung: NBank
    Laufzeit: 01.01.2021 - 31.12.2023

Konferenzen

  • Hedrich, K.; Hinz, L.; Reithmeier. E. (2022): Damage segmentation using small convolutional neuronal networks and adversarial training methods on low-quality RGB video dataSPIE OPTO: AI and Optical Data Sciences III | Datei |
    DOI: 10.1117/12.2610123
  • Middendorf, P.; Hedrich, K.; Kästner, M.; Reithmeier, E. (2021): Miniaturization of borescopic fringe projection systems for the inspection in confined spaces: a methodical analysis SPIE OPTO, 2021
    DOI: https://doi.org/10.1117/12.2583148