Forschung am Institut für Mess- und Rereglungstechnik

KERNKOMPETENZEN

Der Schwerpunkt der Fertigungsmesstechnik ist die Mikro- und Nanoprüfung. Sie umfasst die Oberflächencharakterisierung, die 3-D-Koordinatenmessung und die industrielle Bildverarbeitung zur optischen Qualitätskontrolle.

Die Kernkompetenzen der Regelungstechnik sind die Modellierung, Beobachtung und Regelung nichtlinearer unsicherer dynamischer Systeme. Dieses Arbeitsgebiet befasst sich mit mechatronischen, opto-mechatronischen, mikro-optischen und akustischen Systemen.

Die Industrielle und Medizinische Bildverarbeitung beschäftigt sich mit der optischen Bauteilprüfung und der Entwicklung von Mensch-Maschine-Schnittstellen. Diese Arbeiten umfassen Streifenprojektion, 3-D-Bildverarbeitung und lasergestützte Interferometrie, maschinelle Lernalgorithmen.

FORSCHUNG IN DEN ARBEITSGRUPPEN DES INSTITUTS FÜR MESS- UND REGELUNGSTECHNIK

Werden Sie Teil unseres Teams!